Das Boot: GER 732

(c) blondsign by Eike Schurr
(c) blondsign by Eike Schurr

 

Der Mini GER 732 ist ein Serienboot des Typs Pogo 2 aus dem Baujahr 2008.

Bis 2015 wurde es von Chris Lükermann geskippert. Mit der Mini Transat 2015 hat es schon einige Meilen und Erfahrungen gesammelt, aber ist definitiv bereit für zwei weitere Saisons in der Classe Mini.

Blick nach innen
Blick nach innen

Die Bootsklasse Mini 6.50

· Länge 6,50 m, Breite 3,00 m

· Großsegel (28m2), Genua (19m2) und je nach Wind ein asymetrischer Spinnaker oder Code 0, bis zu 120m2 Segelfläche

· dynamisch, hochseetauglich

· spezielle Konstruktion für die Transatlantik-Regatta

· Erprobung von Innovationen für den Yachtbau

· mehr Infos unter www.classemini.com

 

Gesegelt wird in zwei Klassen: Serienschiffen und Prototypen. Ich gehe in einem Serienschiff an den Start.


Am meisten verbreitet ist die Mini-Szene in Frankreich, aber auch in Großbritannien, Italien und einigen weiteren Ländern etabliert sich die Bootsklasse zunehmend. Jede Saison finden etwa 15 Regatten statt, die hauptsächlich in der Biskaya und auf dem Mittelmeer ausgetragen werden.

 

Die Regatta hat den meisten bekannten Offshore-Seglern als Sprungbrett für ihre weitere seglerische Karriere gedient. Auch die beiden aktuell erfolgreichsten deutschen Hochsee-Regattasegler, Boris Herrmann und Jörg Riechers, haben vor einigen Jahren an der Mini Transat teilgenommen.